Skikurs 3A Zillertal

Am Freitagnachmittag fuhren wir los Richtung Hintertux und wir alle freute sich wieder auf die Skis. Angekommen war es erstmals viel heisser als wir dachten. Am ersten Tag, am Samstag hatten wir am Morgen Riesenslalom und am Nachmittag Slalom Training. Die Sonne hat geschonnen und die Pisten waren fantastisch. Am Nachmittag war es sehr heiss. Nach den sieben Kurzschwung Ausfahrten ging es schliesslich Talwärts. Natürlich hatten wir dann auch  Kondi, mit Brian. Für Freizeit war an diesem Tag keine Zeit. Danach gingen wir duschen, die Skis machen, essen und um zehn Uhr schlafen.

Auch am nächsten Tag war das Wetter super. Wir trainierten gleich wie gestern, am morgen Riesenslalom. Das Training war intensiv. Wie jeweils jeden Mittag gingen wir ins Fernerhaus essen. Das Essen war wie immer gut. Alle waren zufrieden, ausser Jonas der für seinen Toast 15 Euro bezahlen musste. Am Nachmittag trainierten wir bei weichen Pisten Slalom. (Slalom nicht laut aussprechen) Bei 7 Grad fuhren wir ein paar gute Läufe. Mit einbein Skifahren beendeten wir unser Training um drei Uhr. Das harte Kondi-Training stand dann um vier Uhr auf dem Zeitplan. Nach dem Duschen und Skimachen gingen wir mit hungrigen Bäuchen ein sehr gutes Wienerschnitzel mit Pommes essen. Als alle die Videoanalyse hinter sich gebracht hatten, besprachen wir den Tag. Müde von dem anstrengenden Tag schliefen wir alle um 10 Uhr ein.

Am Montagmorgen standen wir um 7 Uhr für das gute Morgenessen auf. Um acht Uhr warteten  wir alle mit den Slalomskiern vor der Bahn. Da wir gestern alle ausgegessen haben, war wieder wunderbares Wetter. Das produktive Training hatte allen sehr spass gemacht und danach assen wir ein leckeres Mittagessen. Wir packten alles und fuhren um halb zwei Uhr ab. Für musikalische Unterhaltung im Bus vom Brian sorgte Kay. Nach einer langen  Fahrt sind wir dann endlich in Pfäffikon angekommen. Nach dem wir Brian und Helmut alle schmerzlich verabschiedet haben gingen wir nach Hause.  Das Lager hat uns dank dem tollen Wetter sehr spass gemacht. Aus dem Kurs haben wir auch von Björn etwas gelernt: Michael Schumacher ist seit neustem auch ein Motocross Fahrer und Tim warf alle Skis beim Skimachen um.

 

Jo A-Kader RLZ Hoch-Ybrig