Sieg für Livia Rossi und Rang 2 für Andri Moser

Im Hoch-Ybrig fanden dieses Wochenende Uni-FIS-Rennen statt und die regionalen Athleten fuhren ganz vorne mit. Livia Rossi aus Altendorf und Andri Moser aus Bonstetten erreichten das Podest. Das U16-Kader des RLZ Hoch-Ybrig nahm an den nationalen Vergleichsrennen in Crans-Montana teil und überzeugte mit einer guten Mannschaftsleistung. Eleny Rhyner gewann Bronze im Slalom.

- Von Nadia Rossi

Sieg für die Altendörflerin Livia Rossi und fünf Top 5 Rangierungen für die U16

 

Im Hoch-Ybrig fanden dieses Wochenende Uni-FIS-Rennen statt und die regionalen Athleten fuhren ganz vorne mit. Livia Rossi aus Altendorf und Andri Moser aus Bonstetten erreichten das Podest. Das U16-Kader des RLZ Hoch-Ybrig nahm an den nationalen Vergleichsrennen in Crans-Montana teil und überzeugte mit einer guten Mannschaftsleistung. Eleny Rhyner gewann Bronze im Slalom.

 

NR. Am Sonntag fand im Hoch-Ybrig ein Uni-FIS-Rennen statt. Die Pisten waren bis zum letzten Fahrer in ausgezeichnetem Zustand und bei Traumwetter fuhren die Athleten den Riesenslalom. Die Altendörflerin Livia Rossi gewann mit zwei Laufbestzeiten. Alexandra Walz aus Urdorf platzierte sich auf dem guten 8. Platz. Bei den Männern sicherte sich Andri Moser mit zwei starken Läufen die Silbermedaille und der Altendörfler Yannick Pedrazzi rangierte sich auf Platz 10. Abgeschlossen wird das gute Ergebnis der regionalen Fahrer von Julien Hermann auf Platz 15.

 

Podestplatz für Eleny Rhyner und weitere Top 5 Resultate

In Crans-Montana fanden die ersten nationalen Vergleichsrennen der Saison statt. Die Pisten waren hervorragend und wie im Hoch-Ybrig war auch in Crans-Montana schönstes Wetter. Die Rennen wurde auf einem tollen Hang neben der Weltcuppiste gesteckt. Das U16 Kader glänzte mit fünf Top 5 Resultaten. Im Slalom am Samstag erreichten Janine Mächler (SC Hausen am Albis) und Noa Reichmuth (SC Drusberg) beide den 5. Platz. Bei den Mädchen war es ein sehr knappes Rennen, nur 17 Hundertstel fehlten Janine zum Sieg. Tina Dugar (SC Hausen am Albis) und Eleny Rhyner (SC Feusisberg) rangierten sich auf dem 10. und 11. Platz. Der Einsiedler Colin Knüsel (SC Feusisberg) fuhr auf Rang 11 und Raphael Muntwyler (SC Hausen am Albis) auf Rang 14. Am Sonntag war ein weiterer Slalom auf dem Plan. Eleny Rhyner konnte als Dritte das Podest besteigen und Janine Mächler wurde 8te. Noa Reichmuth rangierte sich auf Platz 4 und Raphael Muntwyler auf 13. Im Riesenslalom am Montag konnte Tina Dugar als einziges Mädchen des RLZ Hoch-Ybrig beide Läufe ins Ziel bringen und platzierte sich auf Rang 15. Noa Reichmuth fuhr mit 0.72 Sekunden Rückstand ins Ziel und erreichte den 5. Platz. Colin Knüsel erreichte den 13. Rang.

 

Die Trainer sind mit der Leistung der Athleten sehr zufrieden. In den nächsten Wochen stehen Trainings und regionale Rennen an und anfangs Februar finden im Heimgebiet Hoch-Ybrig die nächsten Interregionsrennen statt