Kaderselektionen des regionalen Leistungszentrums Hoch-Ybrig und Start des Sommerprogramms

Einsiedeln, 22.05.2015

Desirée Barandun. Die Kader des regionalen Leistungszentrums Hoch-Ybrig für die Saison 2015/2016 stehen. 22 junge Rennfahrerinnen und Rennfahrer werden kommenden Winter im Kader dabei sein. Vor ihnen steht nun zuerst ein forderndes, aber auch spannendes und abwechslungsreiches Sommertraining.

Jedes Jahr werden beim RLZ Hoch-Ybrig im Frühjahr die Selektionen für den anstehenden Winter durchgeführt. Neben den 19 Athletinnen und Athleten, die sich über einen definitiven Platz im Kader freuen dürfen, sind drei Athleten provisorisch gesetzt und müssen im Sommer und vor allem im Herbst auf den Ski technische Fortschritte zeigen und beim Powertest im Oktober 2015 deutlich bessere Resultate erreichen. Die Athleten mit Kaderstatus erhalten alle eine Swiss Olympic Talents Card – eine Anerkennung der sportlichen Leistungen und der Entwicklung talentierter Athleten. 

Die Zusammensetzung des JO-Kaders aus einer A- und einer B-Gruppe hat sich als sinnvoll erwiesen, weshalb auch zukünftig daran festgehalten wird. Der verantwortliche Trainer Heli Kreuzer wird weiterhin mit an Bord sein: von Anfang an unterstützte er die Athleten im RLZ mit Herzblut und konnte in dieser Zeit so einige Erfolge feiern. Auch das Juniorenteam um Christoph Henghuber, der das Ruder letzte Saison übernommen hat, ist soweit formiert und auf einem vielversprechenden Weg. Zwei Athleten dieses Teams verabschiedeten sich allerdings aufgrund beruflicher Priorisierungen per Ende Saison vom aktiven Skirennsport (Jonas Romer, Siebnen und Tim Kälin, Einsiedeln).  Neben vielem Bewährtem werden auch neue Projekte umgesetzt in der Saison 2015/2016. Athleten, die keinen Kaderstatus bekommen haben und weiterhin mit dem Skiclub trainieren, wird ein Nachwuchstraining im Sinne einer Fördergruppe angeboten: einmal pro Woche werden sie dazu eingeladen, mit dem RLZ ein Training zu absolvieren. Zudem soll eine Trainingsgemeinschaft für skibegeisterte Jugendliche mit einem reduzierten Trainingsprogramm ins Leben gerufen werden. 

Das Skitraining für die neue Saison hat bereits wieder angefangen mit Kursen auf dem Stubaiergletscher (Österreich) und im Kaunertal (Österreich). Der Schwerpunkt wurde insbesondere auf die Technik der Fahrer gelegt und das neue Material wurde ausgiebig getestet. Immer mit dabei war Theo Nadig: Der ehemalige Cheftrainer verschiedener Nationen und Alpin Chef von Swiss-Ski unterstützt das RLZ auch weiterhin mit seinem Know-how und seinem breiten Erfahrungsschatz. Neben dem Skitraining wird im Sommer vor allem dem Training neben den Pisten eine hohe Wichtigkeit beigemessen. Zweimal pro Woche führt Trainer Reto Brunner in der Turnhalle des Klosters Einsiedeln ein Training mit einem polisportiven Programm durch, zusätzlich führt Physiotherapeut Arjen van Duijn die älteren Athleten des JO-Kaders einmal wöchentlich durch ein Krafttraining. Geplant sind im Sommer zusätzlich je ein Konditions-Trainingscamp in Tenero (Tessin) und im Engadin sowie diverse Bike- und Bergtouren. Abgerundet wird das vielfältige Sommerprogramm durch Arbeitseinsätze der Athleten im Skigebiet Hoch-Ybrig. Das Programm soll den Athleten Abwechslung bieten und die Möglichkeit geben, eine optimale Basis für die neue Saison zu schaffen. Das regionale Leistungszentrum verfolgt das Ziel, nächsten Winter mindestens zwei Athleten an internationale Vergleichswettkämpfe zu bringen. 

Die Durchführung des vielfältigen Trainingsangebots sowie die Erreichung der Ziele sind ohne die finanzielle Unterstützung verschiedener Seiten allerdings undenkbar. Besonders erfreulich ist deshalb der erneute Unterstützungsbeitrag von 10‘000 Schweizerfranken, der dem RLZ vom Gönnerclub des Zürcher Skiverbandes, unter der Leitung der ehemaligen Skirennfahrerin Brigitte Oertli, zur Verfügung gestellt wird. Eingesetzt wird die Spende für die Fortführung und Erweiterung des erfolgreichen Nachwuchsprojekts des regionalen Leistungszentrums (Mini-Event). 

Am 23. Juni 2015 wird in Einsiedeln die Generalversammlung des regionalen Leistungszentrums Hoch-Ybrig stattfinden.  

 

Kader Saison 2015/2016

 

JO A-Gruppe:

Hegner Patrick, Skiclub Feusisberg

Reibenschuh Tim, RGZO

Mächler Reto, Skiclub Hausen am Albis

Moser Andri, Skiclub Hausen am Albis

Heinimann Sven, RGO

Rossi Livia, Skiclub Altendorf

Van Welie Nikki, Skiclub Altendorf

Wenk Kai, Skiclub Hausen am Albis

Blom Morris, Skiclub Hausen am Albis

 

JO B-Gruppe:

Ackermann Nicolas, Skiclub Feusisberg

Hermann Julien*, Skiclub Egg

Kälin Vanessa, Skiclub Einsiedeln

Herger Tamara*, Skiclub Einsiedeln

Hermann Audrey*, Skiclub Egg

 

*provisorisch

 

Junioren:

Moser Lucia, Skiclub Hausen am Albis

Kobelt Michelle, RGZO

Walz Alexandra, Skiclub Hausen am Albis

Herger Björn, Skiclub Einsiedeln

Abegg Aldo, Skiclub Einsiedeln

Gola Fabian, Skiclub Hausen am Albis

Oberti Philippe, Skiclub Egg

Ochsner Cedric, Skiclub Hausen am Albis