JO Erfolge in Gstaad

Bei den Interregionsrennen in Gstaad wurden gute Resultate erzielt.

Unsere jungen Athleten bestritten dieses Wochenende in Gstaad (Saanenland), ihre ersten Interregionsrennen dieses Winters.
Am Samstag fanden zwei Slaloms statt. Bei wunderschönem Wetter und super Pisten zeigten unsere Athleten gute Leistungen. Bei den Mädchen erreichte Stella Fronzaroli einen tollen zweiten und achten Rang. Lara Zürcher zeigte konstante, sehr gute Leistungen und wurde mit dem vierten und fünften Rang belohnt. Lisa Meier wurde im ersten Rennen sechste. Im zweiten Slalom wurde Samira Schnüriger zehnte.

Bei den Knaben zeigte Niels Hintermann gute Läufe und er wurde im ersten Rennen sechster und im zweiten Rennen schaffte er es als dritter aufs Podest. Daniel Gerber ist ebenfalls hervorragend platziert, mit einem neunten und zehnten Rang.

Ebenfalls bei guten Bedingungen fand am Sonntag der Riesenslalom statt.
Nach dem ersten Lauf war Lara Zürcher auf dem guten dritten Rang klassiert, leider verlor sie  ihre Position vom Podest und platzierte sich auf dem guten vierten Schlussrang. Stella Fronzaroli wurde sechste. Samira Schnüriger und Claudia Rusterholz platzierten sich hintereinander auf den Plätzen neun und zehn.

Nachdem Niels Hintermann nach dem ersten Lauf noch auf dem fünften zwischen Rang lag, verbesserte er sich mit einem guten zweiten Lauf auf den dritten Schlussrang. Daniel Gerber, der am Vortag gute Leistungen zeigte, konnte am Sonntag nicht an den Start gehen. Er brach sich ausserhalb des Skifahrens den Fuss. Gute Besserung.

Herzlichen Glückwunsch an Euch!

Weitere Platzierungen findet Ihr auf den Ranglisten.