Bericht Zillertal vom 05.10- 09.10.2011

Am Mittwoch 05.10.2011fuhren wir bei schönem Wetter ins Zillertal. Die Fahrt dauerte ca. 4 ½ h, bis wir endlich im Hotel Klauserhof ankamen.

 

Am Donnerstag früh, ging es ab auf die Skis. Das Wetter war traumhaft. Wir trainierten RS und fuhren Minikip. Dummerweise war am Freitag weniger schön. Es war kalt und neblig. Wir fuhren gerade mal  5 Fahrten. Aus diesem Grund gab es eins von den strengeren Kondis.

Zuerst rannten wir zur Talstation und absolvierten einige Posten  mit Sprüngen und Balance.

 

Dann war es bereits Samstag und wir hatten nur noch 2 Tage zum Skifahren. Wir saßen im Fernerhaus (Restaurant) und warteten bis Heli „Funkd“, ob wir Skifahren könnten, denn das  Wetter war verschlechterte sich noch mehr.  Dabei kam heraus, dass wir leider wieder ins Hotel zurück kehren mussten. Es gab feine Spaghetti  zum Z’mittag. Danach stand Kondi auf dem Programm. Das Konditionstraining war sehr streng, weil wir bis in die erste Berg-Station liefen und dann noch Rumpf machten. Wie üblich war um 21.30 Uhr Nachtruhe.

 

Am Sonntag war der letzte Tag. Wir fuhren mit den Slalomskis. Es war immer noch schlechtes Wetter. Wir trainierten bis am Mittag  und gingen dann langsam Heim. :-)

 

Also ich finde wir haben gut trainiert, obwohl es oft schlechtes Wetter war. :-)

Sirin Nambutdi