Bericht Ski 4A Hintertux

Trainingslager vom 14.-18.10.2015

Mittwoch:

Wir fuhren los nach Hintertux um 13:30 Uhr. Wir kamen an um  18:15 Uhr und assen Z`Nacht. Danach gingen wir schlafen. Nachtruhe war um 21:45. 

Donnerstag:

Heute hatten wir Slalom Training. Das Wetter war nicht sehr gut, trotzdem konnten wir profitieren. Es hat die meiste Zeit geschneit und es war neblig. 2 Fahrten hatten wir blauen Himmel und ein bisschen Sonne. Nach dem Skifahren gab es noch ein lockeres Kondi , wir gingen eine Runde joggen.Danach hatten wir Zeit für Hausaufgaben und assen später Z`Nacht.

Freitag:

Wir hatten nochmals Slalomtraining. Wir hatten schlechtes Wetter erwartet aber das Wetter war überraschend gut, mit Sonnenschein. Die Piste war sehr weich. Am Nachmittag konnten wir 15 Fahrten auf der Buckelpiste kurzschwingen. Nach dem Gletschertraining hatten wir wieder ein lockeres Kondi, wir spielten Fussballtennis. Danach gab es Z`Nacht. Nachtruhe war wieder um 21:45.

Livia Rossi

Am Samstag trainierten wir Riesenslalom, am Morgen Stangen, am Nachmittag Technik. Das Wetter war sehr schön, leider war die Piste ziemlich weich. Zurück im Tal unten gab es noch ein Fussballtennis. Am Sonntag war nochmals Riesenslalom in den Stangen bei schönstem Wetter an der Reihe. Unser Lauf war nicht wie meistens an der Gefrorenen Wand, sondern am Kaserer hinten. Da auch die Piste schon um einiges besser war, konnten wir alle super profitieren. Nachdem wir gegessen und alles eingeladen hatten ging es wieder zurück in die Schweiz.   


Sven Heinimann