Bericht Ski 10 Pitztal

Dienstag 16.10.2012

Um ca. 12 Uhr startete Lino in Einsiedeln um Lucien, Lara, Martina und Fabienne zu Hause abzuholen. Um 12.30 Uhr trafen wir in Pfäffikon ein. Wir luden das Gepäck von Jennifer, Robin, Nicola und Daniel ein, Brian fuhr mit seinem Privatauto. Mit einem voll beladenem Bus ging es Richtung Pitztal zu. Nach dem halt bei der Trofana holte Lino bereits die Skipässe für die nächsten Tage. Das Abendessen gab es um 19.00 und anschliessend eine Sitzung. Nachtruhe war wie immer um 22.00 Uhr.

 

Mittwoch 17.10.2012

Um 7.00 Uhr war Tagwache und bis 7.25 Uhr gab es Frühstück. Unser Bus fuhr um 8.00 Uhr. Lino und Brian nahmen die Frühfahrt. Für uns fuhr die Metro um 8.30. Oben angekommen und die Skischuhe angezogen ging es auf die Piste, wir trainierten bei der neuen Wildspitzbahn.

Eingefahren am Start fuhren wir vier Riesenslalomläufe. Danach war Zeit für eine grössere Pause und dann fuhren wir noch drei Super-G Läufe. Das Mittagessen gab es um 15.00 Uhr im Hotel. Nach dem Powerschlaf gab es ein intensiveres Kondi. Wir sprangen ca. 50 min in ein anderes „Dorf“ und spielten dort Fussball. Den Heimweg fuhren wir mit dem Bus. Skier machen, Video und Studium musste bis zum Abendessen um 19.00 erledigt sein. Um 8.00 wider Sitzung und um 22.00 Nachtruhe.

 

Donnerstag 18.10.2012

Vom Morgenprogramm war alles gleich ausser das wir schon um 7.45 auf den Bus sind um etwas früher bei der Bahn zu sein. Wie machten wieder vier Riesenslalom Läufe und vier Super-G, da wir  mit der Zeit etwas Mühe hatten, assen wir erst um 15.30 Mittag. Als Kondi machten wir ein Wasserball, diejenigen die keine Schwimmsachen hatten machten ein selbständiges Konditraining. Danach Video, Skier machen und Studium. Nachtessen gab es wieder um 19.00 und anschliessend Sitzung. Um 22.00 war wie immer Nachtruhe.

 

Freitag 19.10.2012

Das Morgenprogramm blieb gleich. Da wir am vorherigen Tag etwas Zeitstress hatten zogen wir die Skischuhe schon bei der Talstation an. Auf dem Berg machten wir Vier Riesenslalomläufen und nach einer Pause wieder Vier Super-G Läufe.

Nach dem Mittagessen räumten Jennifer, Martina, Lucien und Brian ihr Zimmer das sie schon am Freitag abgereist sind aus dem Grund, da sie viel zu lernen hatten. Es war ein selbständiges Kondi mit Skier machen und Video. Abendessen gab es wieder um 19.00 und dann die Sitzung.

 

 

 

 

Samstag 20.10.2012

Heute war der letzte Tag und wir assen schon um 6.00 Uhr Frühstück. Wir investierten die 8.50 Euro für eine Frühfahrt. Trotz dem frühen aufstehen freuten sich alle den schönen Sonnenaufgang zu sehen. Nachdem ein paar Fotos gemacht wurden fuhren wir Slalomläufe.

Wir setzten den Cours um, um auch im steileren und im eisigeren Hang zu trainieren. Um 12.00 gingen wir auf die Bahn und assen im Hotel Mittag. Nach der Abrechnung fuhren wir um 14.00 Uhr nach Hause. Um ca. 17.00 Uhr waren wir dann in Pfäffikon angekommen.

Es waren fünf lehrreiche Skitage und die Verhältnisse wurden vom Tag zu Tag besser.

 

                                                                                                               Fabienne Reichlin