Bericht Saas Fee 3.10.-6.10.2015

Da der Skibetrieb in Saas Fee am Samstag geschlossen war, fuhren wir nicht am Freitag, sondern erst am Samstagnachmittag los. Vor dem Nachtessen im Hotel Ambiente in Saas Fee bezogen wir unsere Zimmer und packten alles aus. Nach dem feinen Abendessen war um 21.45 Uhr Bettruhe angesagt. Am nächsten Morgen konnten wir erst um 9.45 Uhr mit der Metro hoch, da sie die Pisten noch sprengen und sichern mussten. Wir fuhren frei und machten viele Übungen mit den Slalomskis. Der Schnee und die Pisten waren wunderschön und darum zogen wir bis 15.00 Uhr durch. Das Konditraining danach mit Brian war kurz und effizient. Vor dem Nachtessen präparierten wir unsere Skis. Nach dem leckeren Abendessen zogen wir uns müde in unsere Zimmer zurück. Am Montagmorgen war Slalom-Stangentraining angesagt. Der Schnee war perfekt und wir konnten das Training voll ausnutzen und viel profitieren. Zum Mittagessen gab es feine Pasta und so waren wir wieder gestärkt für das Volleyballtraining  mit Heli am Nachmittag. Danach präparierten wir unsere Ski und freuten uns auf das einzigartige Fondue Chinoise. Es kam uns vor wie Weihnachten. Sogar die Getränke durften wir auswählen. Mit vollen Bäuchen schliefen wir schnell ein. Am Dienstag war leider schon unser letzter Skitag. Wir trainierten auf einer genialen Piste Riesenslalom. Voll motiviert gaben alle nochmals Gas! Die Zeit verging viel zu schnell und leider machten wir uns schon wieder auf die Heimreise. Vielen Dank für die tollen Skitage!

 

Reto Mächler