Arbeitstag im Hoch-Ybrig 28. Mai 2011

Als wir uns um 8 Uhr vor der Werkstatt  im Hoch-Ybrig trafen, teilten uns die Trainer in  drei Gruppen ein. Zwei Gruppen mussten Steine zusammennehmen und die 3. Gruppe musste die Kader Busse putzen. Was unbedingt zu erwähnen ist, dass der Bus von Heli am saubersten war!!!  Es wurde viel gearbeitet und viel gelacht. Nach einem strengen Morgen, gab es feine Spaghetti mit Schnitzel und Salat im Berghaus. Danke Helen für das gute Essen.

Nachdem wir alle satt waren,  führte uns Albert Hegner, der Pisten und Rettungschef des Hoch Ybrigs durch die Betriebsanlage der Luftseilbahn. Das war sehr spannend, da die meisten von uns das noch nie gesehen hatten. Um ca. zwei Uhr machten wir uns auf den Heimweg.

Auf diesem Weg möchte ich mich im Namen von allen bei der Hoch Ybrig AG, besonders bei Wendelin Keller bedanken, dass er uns den ganzen Winter eine Trainings Piste zur Verfügung stellt. 

Grüessli Stefanie